Arzneimittel und Medikamente


Nur das Beste für Ihre Gesundheit

Wenn es um Medikamente und Arzneimittel geht, dann ist es wichtig, immer kompetent und individuell beraten zu werden. Unsere MitarbeiterInnen sind hervorragend geschult und deshalb immer der perfekte Ansprechpartner für Sie. Über 12.000 unterschiedliche Medikamente und Arzneimittel hält unsere Apotheke für Sie in einem breit gefächerten Sortiment bereit. Wenn Sie Fragen zu einem Medikament haben oder etwas zur Belieferung wissen möchten, dann wenden Sie sich an unsere MitarbeiterInnen, die Ihnen ganz bestimmt weiterhelfen können.

Videoreportage: Corona-Krise verschärft Engpässe bei der Versorgung mit bestimmten Medikamenten – auch in Pforzheim

Veröffentlicht am 15.04.2020 von der Pforzheimer Zeitung auf pz-news.de. »Holger Isensee betreibt die Pregizer Apotheke in der Pforzheimer Innenstadt. Bereits seit Monaten haben er und seine Kollegen mit dem Mangel an Nachschub von wichtigen Arzneimitteln wie Antibiotika, Diabetesmedikamenten oder Psychopharmaka zu kämpfen. Die Corona-Krise habe die ohnehin schon angespannte Lage auf dem weltweiten Medikamentenmarkt noch weiter verschärft. Hinzu komme der Mangel an Zutaten für Desinfektionsmittel oder die Schwierigkeit, Schutzmasken und weitere Schutzausrüstung zu bekommen.«

Corona-Krise verschärft Engpässe, 15.04.2020

Quelle: Pforzheimer Zeitung und pz-news.de

Herstellung von Desinfektionsmitteln, 24.04.2020

Quelle: Pforzheimer Zeitung und pz-news.de

Das gilt auch, wenn Sie Fragen zur Bestückung Ihrer Haus- und Reiseapotheke haben. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne die Haus- oder Reiseapotheke zusammen und stehen Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Videoreportage: Corona-Krise verschärft Engpässe bei der Versorgung mit bestimmten Medikamenten – auch in Pforzheim

Veröffentlicht am 15.04.2020 von der Pforzheimer Zeitung auf pz-news.de. »Holger Isensee betreibt die Pregizer Apotheke in der Pforzheimer Innenstadt. Bereits seit Monaten haben er und seine Kollegen mit dem Mangel an Nachschub von wichtigen Arzneimitteln wie Antibiotika, Diabetesmedikamenten oder Psychopharmaka zu kämpfen. Die Corona-Krise habe die ohnehin schon angespannte Lage auf dem weltweiten Medikamentenmarkt noch weiter verschärft. Hinzu komme der Mangel an Zutaten für Desinfektionsmittel oder die Schwierigkeit, Schutzmasken und weitere Schutzausrüstung zu bekommen.«

Corona-Krise verschärft Engpässe, 15.04.2020

Quelle: Pforzheimer Zeitung und pz-news.de